Radioaktivität - Strahlung & Grenzwerte für Feuerwehr und Rettungsdienst

Level: BASIC

 

BESCHREIBUNG

Wird radioaktive bzw. nukleare Strahlung bei einem Gefahrgutunfall freigesetzt, ist für die Feuerwehr und den Rettungsdienst das Wissen der Grenzwerte elementar wichtig. Welche Schutzmaßnahmen gibt es, welche Grenzwerte sind einzuhalten und wie können diese am Einsatzort gemessen werden?

Diese Lerneinheit dient Ihnen als Einführung in die Grundlagen der Radioaktivität und Strahlung. Im ersten Abschnitt gehen wir zunächst darauf ein, wo und in welcher Form wir radioaktive Strahlung überhaupt antreffen können. Anschließend präsentieren wir Ihnen die relevanten chemischen Grundlagen, worauf dann die weiteren Inhalte aufbauen werden. Es ist von zentraler Bedeutung die relevanten Begrifflichkeiten und Werte zu kennen, damit in der Einsatzsituation keine Missverständnisse oder Fehler passieren.
Insbesondere die Kennzeichnung der radioaktiven Stoffe ist für Sie im Einsatzfall relevant, weshalb wir diesen Punkt ausführlich betrachten. Zuletzt werden wir Ihnen die gesundheitsschädigende Wirkung von Strahlung auf den menschlichen Körper aufzeigen.

Natürlich sind Einsätze mit radioaktiver Strahlung selten und wahrscheinlich besteht gerade deshalb eine hohe Unsicherheit. Dabei ist das Themengebiet nicht nur für die Feuerwehr relevant. Wenn wir z.B. an einen Gefahrgutunfall auf der Straße denken, so spielt Radioaktivität auch für den Rettungsdienst, das THW oder die Polizei plötzlich eine Rolle.
Die fachliche Grundlage dieser Lerneinheit bezieht sich auf die deutsche Feuerwehr.

Autor: Sven Glatter

Lektorat: Johannes Böswirth

Wertigkeit: 1.0 Fortbildungsstunden

Weiterempfehlen

Informationen und weitere Lektionen dieses Autors

WEITERE LERNEINHEITEN